Wie Dir Facebook hilft, Deine Sicht auf die Welt zu ändern

von Sep 9, 2018Achtsamkeit0 Kommentare

Wusstest Du schon, dass Dir Facebook helfen kann, Deine Welt anders zu sehen? Wie das geht? Ganz einfach…

Ändere Dein Nutzerverhalten!

Wenn DU überwiegend auf Beiträge klickst oder diese mit GEFÄLLT MIR! markierst, in denen es um Angst, Wut, Hass oder Empörung geht, bekommst Du in Facebook nach und nach mehr solcher Videos, Posts und Beiträge zu sehen, in denen es eben um Angst, Wut, Hass oder Empörung geht.

Du denkst dann vielleicht:

„Siehste! Ich habs doch gleich gesagt: Die Welt ist ein schrecklicher Ort! Die Menschen sind bescheuert!“

Wenn Du aber für ca. 2 Wochen nur noch Beiträge über Freude, Liebe, Empathie, Mitgefühl etc. anklickst – auch wenn die jetzt schwer zu finden sind und in Deiner „Facebook-Welt“ nur noch selten vorkommen – dann ändert Facebook Dein Nutzerverhalten und wird Dir in Zukunft wieder erfreulichere und liebevollere Beiträge präsentieren.

Und Du denkst jetzt vielleicht: „Ach, was ist die Welt doch für ein wundervoller Ort!“

DEINE Sicht auf die WELT HAT SICH GEÄNDERT!

Denn DU bestimmst, wie Du die Welt sehen möchtest.

Facebook ist für mich daher der virtuelle Ausdruck einer zeitlosen Wahrheit:

Du wirst, was Du denkst! 

Oder anders ausgedrückt: Du siehst das, was Du klickst!

Oder mit den Worten von Mooji, die ich leicht abgeändert habe;):

Du siehst die Welt nicht so, wie sie ist.
Du siehst die Welt so, wie Du (gerade drauf) bist.

Probier’s einfach mal aus!
So long und alles Liebe!

Jeanette

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest