Glaubst Du an die Wiedergeburt? | Jeanette Richter

Der Zeitwellen-Blog

Mehr Happyness durch weniger Stress mit Leben & Tod

Glaubst Du an die Wiedergeburt?

25. Sep, 2022 | Leben, Tod & Thanatopsychologie

Bestimmt hast Du Dir schon einmal die Frage gestellt, ob es nach dem Tod irgendwie weitergeht und ob es so etwas wie Wiedergeburt gibt.

Und wenn Du meine Arbeit schon länger verfolgst, dann weißt Du ja sowieso, wie ich darüber denke 😉

Aber wie steht es mit Dir?

Glaubst Du an Wiedergeburt oder Reinkarnation?

Ca. 25 % der Deutschen, Schweizer und Österreicher glauben an ein Leben nach dem Tod oder an Wiedergeburt.

Doch die Zahlen sind uralt und neuere Zahlen gibt es derzeit leider noch nicht.

Die spannende Frage für Dich, je nach Antwort …:

  1. Warum glaubst Du an Reinkarnation?
  2. Warum glaubst Du nicht daran?

Um mal den guten Sogyal Rinpoche zu zitieren:

„Die meisten Menschen haben aber nur eine äußerst vage Vorstellung von einem Leben nach dem Tod und überhaupt keine Ahnung mehr, wie ein solches Leben tatsächlich aussehen könnte.

 

Immer wieder habe ich von Menschen gehört, dass sie einfach nicht an etwas glauben können, für das es keinen Beweis gebe.

Aber dass ein solches Leben nicht existiert, ist doch wohl auch nicht ausreichend bewiesen, oder?“

Unterschied Reinkarnation und Wiedergeburt

Reinkarnation bedeutet, dass Deine Seele nach dem Tod des physischen Körpers irgendwann in einen neuen Körper inkarniert, um dort weitere Erfahrungen zu sammeln.

Wiedergeburt würde bedeuten, dass Du als Mensch wieder geboren wirst. Und zwar als der gleiche. Aber das stimmt nur teilweise, da Deine Persönlichkeit zwar in Deiner Seele „abgespeichert“ ist, aber Dein Menschsein einmalig ist. Wenn also Dein Körper stirbt, stirbt auch Deine Person und dennoch bleiben alle Erfahrungen in der Seele gespeichert und Deine Individualität erhalten.

Es ist also zutreffender von Re-Inkarnation zu sprechen, als von Wiedergeburt. 

Beispiel:

Wenn ich als Jeanette sterbe, gibt es Jeanette in der Form nicht mehr. Ich bin und war mit all meinen Potentialen, Talenten und Begabungen einmalig. Mich wird es nie wieder so geben. 

ABER meine Essenz, die gemachten und gesammelten Erfahrungen, die ich als Jeanette machen durfte, die bleiben erhalten und an die kann ich mich auch als Seele, die mal als Jeanette, als Paul, als Sabine oder Maria hier auf der Erde war, erinnern.

Beweise für die Reinkarnation?

Man könnte auch sagen:

Liebst Du Deinen Mann oder Deine Frau? Deine Kinder oder wen auch immer? Ja? Beweise es …

Denn was ist schon ein Beweis …

Dass wir uns nicht an vergangene Leben nicht erinnern können, ist eher keiner, denn ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern, was ich am 24.04.1972 getan hab.

Ich muss nur glauben, dass ich da bereits gelebt habe, da ich ja am 17.11.1971 geboren wurde.;)

Das ist aber auch alles, was ich sicher weiß.

Oder um es mit Voltaire zu sagen:

Alles in allem wäre es auch nicht überraschender, zweimal geboren zu werden, als es das eine Mal schon ist.“

Was kommt nach dem Tod?

Wenn wir uns mit dem Tod beschäftigen, kommen wir an der Frage:

Was kommt danach?

nicht vorbei.

Und diese Frage eröffnet uns einen ganz neuen Zugang zum Leben.

Wir fangen an, das Leben mehr zu schätzen und gleichzeitig unsere Ängste abzubauen.

Und unseren Stress auch. Stück um Stück!

Und nochmal lass ich Sogyal zu Wort kommen:
„Manchmal necke ich die Leute und frage:

»Was macht Sie so sicher, dass es kein Leben nach dem Tod gibt? Welchen Beweis haben Sie? Was ist, wenn Sie es bis zu Ihrem Tode leugnen und nachher feststellen müssen, dass es doch existiert?

Was machen Sie dann?

Engen Sie sich durch die Überzeugung, dass es so etwas nicht gibt, nicht ein?

Wäre es nicht sinnvoller, sich im Zweifelsfall eher für die Möglichkeit eines Weiterlebens nach dem Tod zu entscheiden, oder zumindest offen dafür zu bleiben, selbst wenn es Ihre so genannten konkreten Beweise nicht gibt?

Was wäre überhaupt ein konkreter Beweis für ein Leben nach dem Tod?«

Man sollte sich ruhig auch einmal folgende Frage stellen:

  • Warum glauben alle großen Religionen an ein Leben danach?
  • Warum haben hunderte Millionen von Menschen, einschließlich der größten Philosophen und Weisen Asiens, zu allen Zeiten diesem Glauben einen wesentlichen Platz in ihrem Leben eingeräumt?
  • Waren all diese Menschen einfach nur verblendet?“
(aus: Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben: Ein Schlüssel zum tieferen Verständnis von Leben und Tod von Sogyal Rinpoche)
Vielleicht, ja vielleicht ist das ja alles ganz anders mit dem Tod.

Also wie denkst Du darüber?
Hinterlasse gerne einen Kommentar. Ich bin sehr gespannt.

Angebot: Und wenn Du Stress mit Deinem Leben hast oder Dir der Tod Muffensausen bereitet, dann hol Dir einfach meinen einzigartigen Selbstlernkurs RE:MEMBER! Inklusive Workbook und Audio-Coaching  RE:MEMBER! Denk Dich einfach glücklich!
Klick‘ hier für mehr Infos!

Ich wünsch Dir eine wundervolle Woche.

Alles Liebe für Dich!

Deine Jeanette

Mehr gibt’s hier …

Neueste Artikel:

Impuls 200: Wahren Seelenfrieden findest Du nur in Dir

Impuls 200: Wahren Seelenfrieden findest Du nur in Dir

Wer wünscht sich ihn nicht - den Seelenfrieden? Fast jeder Klient, der in meine Praxis kommt, kommt auch mit diesem Wunsch im Gepäck. "Frieden im Kopp' und im Herzen, ach wär das schön!", sagen sie. Uns ist allen klar, dass wir ihn nicht im Außen finden, auch wenn wir...

mehr lesen
Impuls 199: Biologie im Himmel – Du bist kein Körper!

Impuls 199: Biologie im Himmel – Du bist kein Körper!

In der neuesten Folge "Impuls 199" des Zeitwellen-Podcasts tauchen wir tief in das faszinierende Thema ein, wie unsere Biologie und Spiritualität zusammenwirken. Ein zentraler Gedanke, der dabei beleuchtet wird: Du hast einen Körper, aber Du bist nicht ein Körper....

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Artikel:

Wann ist ein Mensch eigentlich tot?

Wann ist ein Mensch eigentlich tot?

Als ich mich zum ersten Mal im Jahr 2004 mit dem Thema Nahtoderfahrungen beschäftigte, war ich wie vom Donner gerührt. Ich las das Buch von Elisabeth Kübler-Ross “Über den Tod und das Leben danach” und traute meinen Augen nicht. Denn was ich da las, war einfach...

mehr lesen
Trau Dich zu trauern: Was hilft in der Trauer?

Trau Dich zu trauern: Was hilft in der Trauer?

Mit dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen, ist eine der schwersten Erfahrungen, die es gibt. Und niemand bleibt davon verschont. Was hilft in der Trauer? Und wer oder was spendet Trost? Jeder verliert im Laufe seines Lebens Menschen, die ihm besonders nahe stehen...

mehr lesen

Bevor Du gehst

Vielen Dank für Deine Zeit! Deine Meinung ist mir wichtig. Daher freue ich mich sehr, wenn Du mir hier unten einen Kommentar hinterlässt und mir Deine Gedanken und Gefühle zu diesem Thema mitteilst. Das hilft mir, noch bessere Inhalte für Dich zu erstellen. 💬✨ Herzlichen Dank!

Deine Jeanette

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Und jetzt?

Wenn Du Dir Unterstützung auf Deiner Lebensreise wünschst, weil nervtötende Gedanken Dich mürbe machen, dann lass uns einfach mal reden. Gemeinsam finden wir einen Weg, der Dich weiterbringt.

📞 Hier gehts zum kostenfreien Infogespräch! 

 

Weitere Artikel

Wann ist ein Mensch eigentlich tot?

Wann ist ein Mensch eigentlich tot?

Als ich mich zum ersten Mal im Jahr 2004 mit dem Thema Nahtoderfahrungen beschäftigte, war ich wie vom Donner gerührt. Ich las das Buch von Elisabeth Kübler-Ross “Über den Tod und das Leben danach” und traute meinen Augen nicht. Denn was ich da las, war einfach...

Mehr gibt’s hier

Jeanette Richter Spirituelles Stressmanagement

An welche E-Mail darf ich Dir die GRATIS-BOX schicken?

Nach Deiner Anmeldung kannst Du Dir die BOX mit Checklisten, Fragebögen, Meditationen u.v.m. herunterladen, damit Du gleich loslegen kannst.

Völlig gratis und exklusiv für meine Abonnenten und Klienten!

Danke! Eine Bestätigungsmail ist an Dich unterwegs.

Dein StressCare-Video wartet schon auf Dich:

Trag Dich hier mit Deinem Vornamen und Deiner E-Mail-Adresse ein und dann kannst Du Dir gleich das Video kostenfrei anschauen.

Danke! Eine Bestätigungsmail ist an Dich unterwegs.