Der SelfCare-Letter Archive - Jeanette Richter
Wie Du vom Drama Lama zum Dalai Lama wirst

Wie Du vom Drama Lama zum Dalai Lama wirst

In unserem Leben kann es ja hin und wieder passieren, dass wir im Drama-Land landen. Dann klagen und jammern wir und fühlen uns vielleicht vom Leben einfach nur ungerecht behandelt oder einfach nur ver …. veräppelt.

Das nennt man dann Opferrolle.
Doch wenn wir uns zu lange in dieser Opferrolle aufhalten, dann schneiden wir uns von unserer Lebensfreude im wahrsten Sinne des Wortes selbst ab und schauen alles andere als glücklich aus der Wäsche.

Drama Lama oder Dalai Lama?

Neulich im Coaching mussten eine Klientin und ich sooo lachen, als ich plötzlich sagte: “No Drama Lama!” … (liebe Grüße an dieser Stelle und nochmals herzlichen Dank für diese schöne Vorlage;)

Zugegeben … ich musste auch erstmal googeln … was denn nun die genaue Übersetzung von DALAI LAMA ist.

Ich wusste zwar, dass der Dalai Lama nicht Dalai Lama heißt, so wie Paul Schmitz oder Petra Witz, sondern gebürtig Tenzin Gyatso und dass es irgendetwas mit Lehrer-Sein zu tun hat, aber genau wusste ich es eben auch nicht mehr.

Is schon zu lange her, dass ich 4 Semester Tibetischen Buddhsimus studierte. …

Was ist ein Dalai Lama?

Also pass auf … Dalai Lama heißt übersetzt OZEAN der WEISHEIT.

Ein Dalai Lama gilt als erleuchtetes Wesen, das freiwillig aus reinem Mitgefühl inkarniert, um allen fühlenden Wesen zu helfen und sie aus ihrem “DRAMA-LAMA-Zustand ” wieder zu befreien.

Diese nennt man im tibetischen Buddhismus Bodhisattva.

Is das nich schöööön? Aber wir müssen nicht gleich Buddhist*in werden, um zum Wissen unserer Weisheit zu gelangen. Es reicht, glaube ich, schon völlig aus, wenn wir ab und an mal das Drama weglassen.

Oder zumindest recht früh kapieren, dass wir uns gerade in einer selbst inszenierten Drama-Aufführung befinden, bei der wir sogar noch in Eigenregie das Drehbuch geschrieben und die Hauptrolle besetzt haben.

Und alles aus einem einzigen Grund: um zum ozeangleichen Wissen der Weisheit zu gelangen.

Nunja, bei den meisten von uns wird das wohl noch ein paar Lebchen dauern, aber macht ja nix.

Wenn wir sterben und wieder herkommen, haben wir ja eh alles wieder vergessen, weil sich der Schleier des Vergessens über unsere Häupter legt.

Neues Spiel. Neues Glück.

Ok, Ausnahmen bestätigen die Regel! Manche erinnern sich noch an das, was sich vor ihrer Geburt abgespielt hat, aber die meisten … War da was? Nö! Nothing!

Aber zurück zum Drama Lama.

Die perfekte Rolle

Wenn Du gerade die perfekte Rolle des “Drama Lama” spielst, ja spielst, ist das völlig ok. Du musst dann nur aufpassen, dass das nicht die einzige Rolle bleibt, die Du spielst.

Denn es gibt noch soooo viele andere tolle Rollen für die Du die perfekte Besetzung bist. Und dank Deines Dir vom Obermaster verliehenen freien Willens hast Du jederzeit die Wahl.

Du kannst frei entscheiden, WIE Du mit einer Sache umgehen möchtest.

Dass Dir etwas widerfährt, was Du nicht so prickelnd findest, hast Du Dir vor Deiner Geburt ja als Lernfeld ausgesucht.

Aber das natürlich wieder vergessen.

Du siehst … das Drama Lama ist weit verbreitet und jeden erwischt es mal.

Glaubst Du nicht? Dann lies Dir diese 9 Anzeichen durch, die darauf hindeuten, dass Du Dich gerade in einer Opferrolle befindest, denn nix anderes ist Drama Lama …

9 Anzeichen einer Opferrolle

Die folgenden 9 Anzeichen deuten darauf hin, dass Du Dich gerade in einer Opferrolle befindest. Aber VORSICHT … kann bisschen Aua machen … deshalb vergiss nicht, darüber zu lachen … denn ja, so sind wir alle ab und an …

  1. Du jammerst und klagst öfters: “Immer ich!” “Wenn der nicht, dann hätte ich ..!” “Ich kann das nich …!”
  2. Du hast manchmal so fiese Rachegelüste: “Dem zahl ich das heim!” “Na, warte …!”
  3. Du übernimmst keine Verantwortung für Dein Denken, Fühlen & Handeln: “Ich kann da nix für!” “Soll die doch machen!” “Ich sag nix!”
  4. Du suchst die Schuld bei anderen: “Der hat angefangen!”
  5. Du vergleichst Dich öfters mit anderen: “Die sieht so toll aus und schau mal meine Brüste!” “Bow, so ein Garten hätt ich auch gern!” “Menno, ich krieg das einfach nich hin!” “Ich bin einfach zu doof, zu deppert, zu ungeschickt, zu dies … zu das!”
  6. Du bist ab und an neidisch auf andere und gönnst denen nich’ mal die Butter auf’m Brot: “Der hat ja auch nur geerbt!” “Ja bei dem Aussehen …!” “Guck mal, wie die trotz XY rumläuft!”
  7. Du badest Dich im Selbstmitleid: “Immer ich!” “Ich hab auch nie Glück!”
  8. Du bist undankbar und siehst nur das, was Du derzeit nicht hast, statt das, was Du bereits hast.
  9. Du lästerst über andere und ziehst über sie oder ihn her, dass sich die Balken biegen 😉

Und zu guter letzt noch 1 TIPP 💡💡, um damit besser klar zu kommen:
AKZEPTIERE, DASS DU AB UND AN SO BIST!
Und dann lach drüber und triff ne neue Wahl!

Schon wird aus Drama Lama => Dalai Lama in Ausbildung! Geht ganz fix!. 🍀

Apropos Ausbildung: Wenn Du lernen möchtest, wie Du Deine Opferrolle schneller verlassen kannst, um ein entspannteres und vor allem glücklicheres Leben zu führen, dann mach mit bei meinem neuen 10-wöchigen Resilienz- & StressCare-Online-Training SOULPOWER.

Da kümmern wir uns sogar eine ganze Woche lang um unser Rollenverhalten und ich zeige Dir, wie Du vom Opfer zum Gestalter Deines Lebens werden und Deine seelische Widerstandskraft stärken kannst.

Trag Dich gerne ganz unverbindlich in die Interessentenliste von SOULPOWER ein, damit ich Dich ganz entspannt auf dem Laufenden halten kann und Du die Anmeldung und den Bonus nicht verpasst. Geh dazu auf www.jeanetterichter.de/soulpower-entfalten

Alles Liebe
Deine Jeanette

 

SoulPower

Was suchst Du?

Weitere Artikel …

Vergiss nicht: Freundlichkeit siegt!

Vergiss nicht: Freundlichkeit siegt!

Heute breche ich die Lanze für alle Verkäuferinnen und Verkäufer im Einzelhandel. Ein Hoch auf Euch! Der Job ist bestimmt hart. Die Bezahlung naja. Ob bei Aldi oder Lidl, bei Norma oder Markant, beim NP Discount oder bei Rewe ... ich blicke zumeist nur in freundliche...

mehr lesen
Lies das, wenn Du Angst vor dem Tod hast

Lies das, wenn Du Angst vor dem Tod hast

In diesem Artikel und der dazugehörigen Podcast-Folge #4 geht es um 12 Erkenntnisse bzw. Einsichten, die wir von Menschen mit einer Nahtoderfahrung (kurz: NTE) über das Leben & den Tod gewinnen können und damit um 12 Erinnerungen, wenn wir Angst vor dem Tod haben....

mehr lesen
Wie Du vom Drama Lama zum Dalai Lama wirst

Wie Du vom Drama Lama zum Dalai Lama wirst

In unserem Leben kann es ja hin und wieder passieren, dass wir im Drama-Land landen. Dann klagen und jammern wir und fühlen uns vielleicht vom Leben einfach nur ungerecht behandelt oder einfach nur ver …. veräppelt. Das nennt man dann Opferrolle.Doch wenn wir uns zu...

mehr lesen
Viktor Frankl: Wer oder was willst Du sein?

Viktor Frankl: Wer oder was willst Du sein?

In diesem SelfCare-Letter "Du bist stärker, als Du glaubst!" geht es um einen ganz besonderen Mann. Ihm verdanken wir eine Erinnerung, die wir oft in Zeiten wie diesen vergessen. Sie lautet wie folgt ... Viktor Frankl - der Sinnstifter Viktor Frankl war...

mehr lesen
Was ist Resilienz und wie kannst Du sie stärken?

Was ist Resilienz und wie kannst Du sie stärken?

Was ist Resilienz? Das Wort Resilienz (lat.: resilire = zurückspringen, abprallen) kommt, wie so viele Begriffe im Bereich des Stressmanagements, aus der Physik. Dort bedeutet es, dass Materialien besonders biegsam, strapazierfähig und elastisch sind und nach...

mehr lesen
Viktor Frankl: Wer oder was willst Du sein?

Viktor Frankl: Wer oder was willst Du sein?

In diesem SelfCare-Letter “Du bist stärker, als Du glaubst!” geht es um einen ganz besonderen Mann. Ihm verdanken wir eine Erinnerung, die wir oft in Zeiten wie diesen vergessen. Sie lautet wie folgt …

Du bist stärker, als Du glaubst

Viktor Frankl – der Sinnstifter

Viktor Frankl war österreichischer Neurologe, Psychologe und Psychiater jüdischer Abstammung und ist Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse.
Er saß von 1942 bis zum Kriegsende 1945 in unterschiedlichen Konzentrationslagern u. a. in Theresienstadt, Auschwitz und Dachau.

In diesen Lagern waren die Lebensbedingungen einfach unmenschlich. Die Insassen litten an Hunger, Kälte und dem Gefühl des Ausgeliefertseins. Niemand wusste, ob er das Lager überleben und ob er seiner Liebsten je wiedersehen würde.

Sein Buch “Trotzdem JA zum Leben sagen” wurde zum Welt-Bestseller.

Seine zentrale Botschaft, die auch nach über 75 Jahren nichts von ihrer Bedeutung verloren hat, lautet:

“Auch noch unter inhumansten Bedingungen ist es möglich, einen Sinn im Leben zu sehen. Wenn Leben überhaupt einen Sinn hat, muss auch Leiden einen Sinn haben. Es kommt nicht darauf an, was man leidet, sondern wie man es auf sich nimmt.”

Er erklärte, dass es weder die physische noch die psychische Stärke war, die darüber entschied, ob die Gefangenen am Leben blieben.

Der alles entscheidende Faktor war, ob die Gefangenen einen Zugang zu etwas finden konnten, das ihnen sinnvoll erschien und ob sie Werte entdeckten, die über die Gräuel hinausgingen und ob sie an etwas Größerem festhalten konnten.

Viktor Frankl wurde damit im Lager zu einer Art Sinnstifter und betonte immer wieder, dass der Mensch ENTSCHEIDET, was er sein will.

Resilienz stärken

Und er wurde damit – ebenso wie viele andere, die ein humanistisches Menschenbild vertreten – zum Inbegriff …

  • 🙏der Toleranz,
  • der Akzeptanz,
  • der Verantwortung,
  • der Empathie,
  • des Mitgefühls,
  • der Zielgerichtetheit und
  • der Fokussierung auf das Wesentliche.

Alles Begriffe, die wir heute unter dem Ober-Begriff Resilienz, also unserer psychisch-seelischen Widerstandskraft, vereinen.

 

SoulPower

Du bist stärker, als Du glaubst

☑️ JA! Wir sind so viel stärker, als wir glauben!

☑️ JA! Wir tragen alle eine Fähigkeit in uns, die nur darauf wartet, zur Entfaltung gebracht zu werden.

Sie zu entdecken und zu nutzen ist oft nicht leicht, wenn Ängste uns beuteln, der alltägliche Stress uns nicht zur Ruhe kommen lässt, uns Sorgen umtreiben und wir mehr Fragen als Antworten haben:

❓Wie wird es weitergehen?

❓Werde ich klar kommen?

❓Was wenn …?

Doch Frankl will Mut machen! Er macht Mut, denn er erinnert uns an das Wesentliche: an unsere Seelenkraft, die in jedem von uns schlummert.

Was also ist der Mensch: Ein Wesen, das entscheidet, was es sein will und WIE es mit Situationen, die es momentan nicht ändern kann, umgehen will.

Also folgen wir ihm nach. Nur Mut! 🍀

Alles Liebe
Deine

Jeanette

Was suchst Du?

Weitere Artikel …

Vergiss nicht: Freundlichkeit siegt!

Vergiss nicht: Freundlichkeit siegt!

Heute breche ich die Lanze für alle Verkäuferinnen und Verkäufer im Einzelhandel. Ein Hoch auf Euch! Der Job ist bestimmt hart. Die Bezahlung naja. Ob bei Aldi oder Lidl, bei Norma oder Markant, beim NP Discount oder bei Rewe ... ich blicke zumeist nur in freundliche...

mehr lesen
Lies das, wenn Du Angst vor dem Tod hast

Lies das, wenn Du Angst vor dem Tod hast

In diesem Artikel und der dazugehörigen Podcast-Folge #4 geht es um 12 Erkenntnisse bzw. Einsichten, die wir von Menschen mit einer Nahtoderfahrung (kurz: NTE) über das Leben & den Tod gewinnen können und damit um 12 Erinnerungen, wenn wir Angst vor dem Tod haben....

mehr lesen
Wie Du vom Drama Lama zum Dalai Lama wirst

Wie Du vom Drama Lama zum Dalai Lama wirst

In unserem Leben kann es ja hin und wieder passieren, dass wir im Drama-Land landen. Dann klagen und jammern wir und fühlen uns vielleicht vom Leben einfach nur ungerecht behandelt oder einfach nur ver …. veräppelt. Das nennt man dann Opferrolle.Doch wenn wir uns zu...

mehr lesen
Viktor Frankl: Wer oder was willst Du sein?

Viktor Frankl: Wer oder was willst Du sein?

In diesem SelfCare-Letter "Du bist stärker, als Du glaubst!" geht es um einen ganz besonderen Mann. Ihm verdanken wir eine Erinnerung, die wir oft in Zeiten wie diesen vergessen. Sie lautet wie folgt ... Viktor Frankl - der Sinnstifter Viktor Frankl war...

mehr lesen
Was ist Resilienz und wie kannst Du sie stärken?

Was ist Resilienz und wie kannst Du sie stärken?

Was ist Resilienz? Das Wort Resilienz (lat.: resilire = zurückspringen, abprallen) kommt, wie so viele Begriffe im Bereich des Stressmanagements, aus der Physik. Dort bedeutet es, dass Materialien besonders biegsam, strapazierfähig und elastisch sind und nach...

mehr lesen
Ein Hoch auf unsere Freundschaften

Ein Hoch auf unsere Freundschaften

Ein Hoch auf unsere Freundschaften

Freundschaften unter Tieren

Heute geht’s um Freundschaften.

Ne, nich’ um die auf facebook, die wir ja oft gar nicht kennen, sondern um richtige Freundschaften. Um die, die uns das Herz erwärmen.

Um Freundschaften zu Tieren und zu Menschen. Um die, die uns als Mensch so annehmen, wie wir sind.  

Gerade komm’ ich von einem Besuch bei meiner Freundin Petra, die ich schon gaaanz lange nicht mehr gesehen habe. Jeder hat ja sein eigenes Leben. War beschäftigt. Die Zeit fraß den Alltag auf und schwupps waren einige Monate bis Jahre ins Land gezogen.

Echt? Upps!

Als ich in ihre Straße einbog, war ich ganz erstaunt und dachte bei mir:

“Wo kommt denn plötzlich das Wohngebiet her? Das war doch damals nicht? Ach, ne guck, was haben die hier denn gebaut.”

Wir drückten und herzten uns und beim Abschied sagte ich zu ihr:

“Das war, als hätten wir uns gestern erst verabschiedet;)!”

Und sie bejahte. Auch Shadow tat der Besuch gut, denn er traf seine alten Freundinnen wieder (3 Golden Retriever Hündinnen).😍

Ja! Ich denke, das macht echte Freundschaften aus. Man trifft sich wieder und ist sich gleich wieder vertraut. Wie damals.

Und dennoch möchte ich nicht mehr so viel Zeit ins Land ziehen lassen, weil scheinbar andere Dinge wichtiger sind. Da darf ich mir ruhig auch an die eigene Nase fassen.;)

Zu weit weg?

Klar, manche Freundschaften sind einfach zu weit weg, als dass man eben mal hinfahren könnte auf’n Kaffee oder nen Tee.

Aber dennoch denken wir ja häufiger an diese Menschen.

Sie leben in unserem Herzen.

Und dann tut es ja einfach mal ganz gut, dem anderen ‘ne Nachricht zu schreiben:

“Du, ich hab’ grad an Dich gedacht!”
Meine Freundin Ute zum Beispiel, die ich seit Kindertagen kenne, wohnt auf der Schwäbischen Alb.

Und manchmal träume ich sogar von ihr.

Dass ist dann immer ein untrügliches Zeichen, dass ich mich wieder bei ihr melden möchte.

Dann klappt’s manchmal auch mit dem Telefonieren.

Und alles ist so, als hätten wir erst letzte Woche gesprochen, obwohl Monate vergangen sind.

SelfCare-Letter abonnieren

… und sich einfach mal wieder überraschen lassen.

 

Oder Diane, die einfach mal anrief und fragte, ob wir uns mal wieder sehen können und ich hinfuhr. Und es war wieder vertraut! Danke Dir!

Zu anderen Freunden haben wir vielleicht intensiveren Kontakt, weil sie näher wohnen oder thematisch gerade näher an einem dran sind.

Wie zum Beispiel zu meiner Freundin Barbara, die eine wertvolle und wichtige beste Freundin für mich geworden ist. Ich danke Dir! 😘

Aber jede – wie auch immer geartete Freundschaft – ist wertvoll.

Vielleicht war sie es nur für eine kurze Zeit. Vielleicht überdauert sie auch länger. Manche Freundschaften verändern sich komplett. Aber alle waren auf ihre Art wichtig.

Einige unserer Freunde kennen wir seit Kindertagen.

Andere kamen erst im Erwachsenenleben dazu. 

Späte Freundschaften? Geht das überhaupt?

Es ist möglich, auch noch “im Alter” echte und tiefe Freundschaften zu schließen.

Wieso auch nicht! Ich halte es für eine Illusion, dass nur im Kindesalter feste Freundschaften geschlossen werden können, die ein Leben lang halten. Wir verändern uns doch permanent und auch die Menschen, die uns begegnen, tun dies.

Als Erwachsene tun wir uns da vielleicht manchmal etwas schwerer, weil wir schon Erfahrungen der Enttäuschung und Verletzung gemacht haben. Aber was soll’s!

Jede neue Freundschaft beinhaltet neue Erfahrungen.

So sende ich hier und heute einen Gruß an alle, bei denen ich mich schon ‘ne Weile nicht mehr gemeldet habe. Ich denk’ an Euch und ihr seid da drin … im Herzchen.;)

“Das erste Gesetz der Freundschaft lautet, dass sie gepflegt werden muss. Das zweite lautet: Sei nachsichtig, wenn das erste verletzt wird.”

Voltaire

Nur Mut …

Und ich möchte allen anderen Mut machen, sich wieder an ihre Freunde zu erinnern. Ruft an. Schreibt ne WhatsApp oder ne E-Mail. Meldet Euch!

Gerade wenn es stressig zugeht in Eurem Leben. Das tut gut!

Oder baut einfach neue auf! Das geht nicht nur bei Frauen;)

Nun wünsche ich Dir eine tolle Woche, in der Du alte Freundschaften reaktivieren kannst.

Liebe Grüße (auch an Dich Manfred 😍)

Deine

Weitere Artikel:

 Möchtest Du endlich raus aus dem Stress und rein in Dein entspanntes Leben?

Dann melde Dich für mein Online-Selbstcoaching-Programm re:member! Erinnere Dich an’s Wesentliche. Stress verstehen. Entspannter leben. an und hol’ Dir Dein Leben zurück. 

 

Von einer Mikrowelle und einem Chorleiter

Von einer Mikrowelle und einem Chorleiter

Von einer Mikrowelle und einem Chorleiter

Von einer Mikrowelle und einem Chorleiter

Ach, war das wieder schön. Gerade komme ich aus der VHS in Papenburg zurück, wo ich motivierte Menschen zum Entspannungstrainer bzw. zur Entspannungstrainerin ausbilde. Mit der Versorgung meiner Vierbeiner hat auch alles geklappt. DAAANKE! Shadow wurde die zwei Tage super versorgt, die Katzen sind auch noch da. Beeestens! Langsam wird die Bude auch wieder warm und ich sitze hier am Rechner und tippe …

und das muss bzw. will ich Dir einfach schreiben … welch’ “ungeahnte” Begegnung ich gestern Abend mit einer Mikrowelle hatte, welch’ Freude diese bei mir auslöste und was ein Chorleiter mich an diesem Morgen lehrte.

Also … gestern nahm ich mein Abendessen schon mal selbst mit, denn wenn ich nach dem Seminar ins Hotel zurückkehre, dann brauch’ ich was zu futtern.

Und was hätte sich da besser geeignet, als die tiefgefrorenen chinesischen Nudeln, die noch in meiner Tiefkühltruhe auf ihren Einsatz warteten.

Doch diese mussten ja erst erwärmt werden.

Und oh Schreck … in meinem Zimmer war keine Mikrowelle.

Nun musst Du wissen, dass ich in einem Apartmenthotel untergebracht bin, genauer gesagt, in dem Apartmenthotel Rüther, und dort befindet sich in jedem Zimmer ein kleiner Kühlschrank, eine Kaffeepad-Maschine, ein Wasserkocher und … eben eine Mikrowelle.

Nur in meinem kleinen Zimmer war keine, also keine Mikrowelle.

Um Hilfe bittend ging ich zur Rezeption und dort saß Frau H..

Ich fragte sie, ob es denn in einem anderen Zimmer eine Mikrowelle gäbe, die ich am Abend nutzen könnte. Sie verneinte, denn leider seien alle anderen Zimmer ebenfalls belegt. Pech gehabt!

Du willst meine Relaxten Impulse Direkt aus Deinem E-Mail-Postfach fischen?

Dann abonniere doch einfach meinen SelfCare-Letter und sichere Dir immer sonntags jede Menge Vorteile und Gratis-Tipps für Dein entspanntes Leben!

 

Nun denn … so wollte ich meine Nudeln eben am Abend mit ein wenig heißem Wasser übergießen oder eben kalt essen. Das würde schon gehen, sagte ich der netten Dame an der Rezeption und fuhr zum Seminar.

Als ich am Abend nach dem Seminar wieder ins Hotel zurückkehrte und mein Zimmer betrat, traute ich meinen Äuglein nicht: Da stand eine Mikrowelle! Bow!

“Wie kommst Du denn hierher?” fragte ich die kleine Mikrowelle, die wie selbstverständlich ganz wissend schwieg.

Ich ging sofort runter zur Rezeption und fragte dort nach: “Ja wissen Sie, also Frau H. hat die Mikrowelle aus unserer Küche genommen und sie in Ihr Zimmer gestellt! Die brauchen wir eh selten!” antwortete mir die Inhaberin.

Na, da war ich aber platt und bedankte mich recht herzlich.

Am anderen Morgen war Frau H. im Frühstücksraum und ich überbrachte ihr ein Tellerchen mit einem Danke-Kärtchen und drei Lebkuchen drauf … mehr hatte ich nicht zu geben, aber kleine Geschenke erhalten ja bekanntlich die Freundschaft.

Sie freute sich. Ich freute mich. Und ich ging eine rauchen.

 Möchtest Du endlich raus aus dem Stress und rein in Dein entspanntes Leben?

Dann melde Dich für mein Online-Programm re:member! Erinnere Dich an’s Wesentliche. Stress verstehen. Entspannter leben. an und hol’ Dir Dein Leben zurück. 

 

Als ich draußen saß, gesellte sich ein Mann zu mir und wir kamen ins Gespräch.

Er fragte mich, was ich hier mache und ich erzählte ihm, dass ich gerade Kursleiter zu Stressmanagementtrainern ausbilde. Da meinte er: “Ja, Stress, den hab ich auch!”

Ich fragte: “Was machen sie denn beruflich!” “Ich bin Musiker!” antworte er.

“Na, das macht Ihnen doch sicherlich viel Freude, oder?” wollte ich wissen und nun legte er so richtig los. Er schwärmte vom Jammen, von Konzerten, vom Dasein als Lehrer und von den Kids, die er unterrichtete, von der Begeisterung und von seinen Konzerten und dass er einen Chor leite und er schon 64 sei und so weiter und so weiter. Er war Feuer und Flamme.

Als ich mich verabschiedete und ihm weiterhin viel Spaß mit seinem Leben wünschte, rief er mir hinterher:

“Und der Humor, der Humor ist auch ganz wichtig. Humor lässt den Kragen am Hals nicht so eng werden…!”

Ich versprach ihm, seine Message weiterzutragen;)

Und die Moral von der Geschicht’:
Es sind die kleinen Dinge im Leben, die uns den Tag versüßen … wenn wir sie bemerken.

Ich wünsche Dir eine herrliche Woche und sende Dir entspannte Grüße.
Deine Jeanette

Weitere Artikel:

Manchmal braucht es nur einen kleinen Schubser;)

Manchmal braucht es nur einen kleinen Schubser;)

Manchmal braucht es nur einen kleinen Schubser;)

Vogel auf auf Ast mit Blüten - Schubser

Diese Woche war es mal wieder soweit. Eine kleine Meise hatte sich in meinen Wintergarten verflogen und meine Katze lauerte schon gierig am Fenster in der Hoffnung auf einen leichten Fang. Aber nix da! Ich hatte andere Pläne …

Abwarten …!

Zunächst saß ich abwartend und beobachtend in meinem Wohnzimmer, denn meistens fliegen die kleinen Fuzzies selbst wieder raus.

Aber dieser kleiner Herr oder diese kleine Dame wollte nicht so recht.

Die Meise fand einfach den Ausgang nicht. Doch ich ließ ihr noch etwas mehr Zeit. Manchmal will gut Ding eben Weile haben.

Aber auch diese Weile verstrich, ohne dass sich etwas tat.

Also ging ich beherzt von hinten an den Wintergarten heran, löste das Fliegengitter ganz ab, das ich nur zusammengebunden hatte und hoffte das Beste.

Aber nichts geschah. Keinen Mucks machte der kleine Flattermann. ?

Aug in Auge!

Nun musste ich mich ihm doch nähern (oder ihr).

Ganz behutsam kam ich ihr näher und wir blickten uns Aug in Auge an.??

Unser Abstand betrug vielleicht noch 50 cm und ich dachte mir:

“In Deiner Welt muss ich wohl wie ein Ungeheuer aussehen: ein riesen Kopp und riiiiesen Hände, die da auf Dich zukommen!”

Aber es nutzte nunmal nichts. Noch ein kleiner Schubs und die Meise flog auf die Tür und von der Tür in die Freiheit.

Ein kleiner Schubser verändert die Welt

Ja, manchmal brauchen wir eben auch nur einen kleinen Schubs, wenn wir selbst nicht weiterwissen oder weiterkommen. Wenn sich unsere Gedanken im Kreis drehen und wir einfach den Ausgang nicht finden, der doch – für alle anderen – gut sichtbar vorhanden ist.

Nur eben für uns nicht!

Dann kann es helfen, um Rat zu fragen oder Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Bei einer guten Freundin oder einem guten Freund.

Oder auch bei einem Coach oder einem Therapeuten.

Egal wo oder bei wem wir uns Unterstützung suchen, wichtig ist es, damit nicht zu lange zu warten, sonst warten wir und warten und nichts tut sich. Und das ursprünglich kleine Problem türmt sich zu einem Riesenberg auf.

Dabei bräuchten wir manchmal nur einen kleinen Schubser in die richtige Richtung.

Den Rest erledigen wir dann alleine, wenn wir uns wieder auf unsere Fähigkeiten und Potenziale besinnen können, also wieder mit allen Sinnen bei Sinnen sind.

Lust auf Relaxte Impulse?

Dann hol’ Dir meine 33 etwas anderen

Anti-Stress-Tipps für mehr SelfCare!

Mach es wie die Meise …

So wie die kleine Meise: Den Ausgang fand sie nicht alleine, aber zum Fliegen brauchte sie mich wahrlich nicht. Das konnte sie ganz alleine.

Nun wünsche ich Dir eine wundervolle Woche und viele inspirierende Schubser.? …

Es müssen ja nicht gleich A….tritte sein;)

 

Achja: Ich freue mich natürlich sehr, wenn Du mir Deine Erfahrungen oder Meinungen zu diesem Artikel hier in den Kommentaren hinterlässt. Das wäre super!

Und da bedanke ich mich schon jetzt recht herzlich. DANKE!

 

Also bis denne.
Alles Liebe.

 

Weitere Artikel:

 Möchtest Du endlich raus aus dem Stress und rein in Dein entspanntes Leben?

Dann melde Dich für mein Online-Selbstcoaching-Programm re:member! Erinnere Dich an’s Wesentliche. Stress verstehen. Entspannter leben. an und hol’ Dir Dein Leben zurück. 

 

Feierst Du Dich ab und zu?

Feierst Du Dich ab und zu?

Feierst Du Dich ab und zu? Ich meine nicht nur an Deinen Geburtstagen, sondern auch sonst?

Wann hast Du das letzte Mal etwas Tolles erlebt, wofür Du Dir Anerkennung zollen möchtest?

An welche Erfolge kannst Du Dich noch erinnern?

Für was hast Du Dich das letzte Mal so richtig wertgeschätzt?

Hmmm!….
Du musst überlegen?…
Dir fällt nichts ein?…

Na, da kann ich vielleicht Abhilfe schaffen…:

Überleg mal, was Du alles schon geschafft hast.

Wieviele Krisen Du schon in Deinem Leben gemeistert hast.

Wieviele Hürden überwunden. Wie oft Du Dich in irgend einer Sache weiterentwickelt hast.

Was Du alles gelernt hast…

Da gibt es soooo viele Dinge, die Du feiern kannst. Und das auch echt tun solltest.
Und das auch genießen!

Vielleicht magst Du Dir jeden Abend im Bett überlegen, für was Du Dich heute hättest “feiern” können.

Oder auch mal einen entspannten Tag dafür nutzen, um auf Deine Erfolge zurückzublicken – wie klein sie auch immer gewesen sein mögen.

Vielleicht magst Du das ja auch regelmäßig aufschreiben, falls Du mal “Trübe-Gedanken-Tage” hast.

Das schafft Zuversicht. Stärkt Dein Selbstvertrauen und macht Dich mutiger dafür, Neues anzugehen.

Ich wünsche Dir, dass auch Du Dich feiern kannst und Dich lobst und Dir Anerkennung zollst – für was auch immer.
Und ruh Dich auch mal aus und genieße vor allem das, was Du bisher erreicht hast!

Möglicherweise ja auch mit diesem coolen Musikvideo von Culcha Candela;)

So long und alles Liebe

Jeanette

An welche E-Mail darf ich Dir die GRATIS-BOX schicken?

Die BOX enthält Checklisten, Übungen und Fragebögen als PDF für Dich zum Herunterladen! Völlig gratis und exklusiv für meine Abonnenten!

Danke! Eine Bestätigungsmail ist an Dich unterwegs.

JETZT ANMELDEN ZUM GRATIS-WORKSHOP

END:LICH!

 

* 5 Tage Fokus auf Leben&Tod

* Verwandle Deine Ängste

* Lebe befreit! END:LICH!

Das hat geklappt!

WILLST DU WISSEN

WAS DICH WIRKLICH STRESST?

 
Dann lade Dir gleich das E-Book END:LICH! weniger Stress mit Leben&Tod gratis herunter.

Das hat geklappt!

Soulpower

Jetzt unverbindlich in Warteliste von

SOULPOWER

eintragen:

 

+ Du erfährst als Erste*r, wann es losgeht.

+ Du profitierst von neuesten Updates. 

+ Du bleibst entspannt auf dem Laufenden.

Das hat geklappt!

Pin It on Pinterest