Leben aber muss man das ganze Leben lang lernen,

und was dich vielleicht noch mehr wundern wird

auch Sterben muss man das ganze Leben lang lernen.

(Seneca)

Über mich:

Jeanette Richter. Coach. Trainerin. Querdenkerin!

Eine Klientin fragte mich einst: „Hey Jeanette, was ist denn Deine Lebensphilosophie?“ und ich antwortete: „Äh, hmmm… ich glaube mein ganzes Leben ist eine einzige Vorbereitung auf’s Sterben…“

Wir hatten dann doch tatsächlich noch interessante Gespräche;)

Mich fasziniert seit meiner frühesten Jugend alles scheinbar Unergründliche & Tiefgründige, der Mensch & sein So-Sein sowie die Themen Sterben & Tod.

Doch diese Faszination entstand aus der Angst: Der Angst vor dem Tod – vor dem Tod meiner Eltern und mir nahen Anghörigen. Der Angst vor meiner eigenen Sterblichkeit! Ich hatte Angst vor der Endlichkeit und damit eine Lebensangst. Angst davor, etwas falsch zu machen oder nicht gut genug zu sein.

Ich war selbstunsicher und fragte oft nach einem Sinn im Leben oder nach meiner Berufung. Ich war ein ständiger Sucher!

Doch ich wollte mich mit dieser Angst auseinandersetzen und beschloss, das Thema näher zu studieren und zu untersuchen…

Heute, fast 30 Jahre später, habe ich die Angst vor dem Tod weitestgehend verloren.

Schließlich bin ich davon überzeugt, dass der Tod nur ein Übergang in einen anderen Seinszustand und daher nicht das Ende ist.

Denn: Tausende von Berichten über Nahtoderfahrungen zeigen uns ein Phänomen, das bis heute noch immer nicht 100% geklärt ist.

Der Tod bleibt letzten Endes ein Geheimnis.

Damit ein sinnerfülltes Leben keines bleiben muss, habe ich das Onlineportal zeitwellen.life ins Leben gerufen.

Viel Freude damit!

So long!

Wie ver-rückt ist das denn…?

„Das Akzeptieren und Beschäftigen mit dem Tod hat mir meine Angst vor dem Tod genommen. Das erleichtert mein Leben ungemein!“

Jeanette

Pin It on Pinterest