Zeit sofort besser nutzen - 5 einfache Fragen !

Zeit sofort besser nutzen – 5 einfache Fragen

Wünschst Du Dir auch manchmal, Du hättest mehr Zeit?

 

Doch die Frage ist ja: WOFÜR? Was würdest Du damit anfangen? Wärst Du dann glücklicher? Zufriedener?

Zeit hat für uns alle ja eine ganz unterschiedliche Bedeutung. Dem einen kann es nicht schnell genug gehen. Dem anderen geht’s zu schnell.

Dem einen rinnt seine Lebenszeit förmlich durch die Finger. Ein anderer weiß damit überhaupt nichts anzufangen und ist froh, wenn er keine Zeit für sich hat. Den einen jagt die Angst vor dem Leben in die Umtriebigkeit.

Den anderen zieht die Liebe zum Leben zur Gelassenheit und Heiterkeit. Ganz nüchtern betrachtet ist der Faktor “Zeit” eine rein physikalische Größe.

Wir können sie messen – üblicherweise in ihrer kleinsten Einheit der Sekunde.

 

“Der Sinn der Sekunde liegt darin, die Vorherige abzulösen und während sie das tut, stirbt sie selber.”

 (Claus Eurich)

Die 3-Teilung

 

Wir unterteilen die Zeit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Doch “Zeit ist relativ!” sagte Einstein. Für uns jedoch ist Zeit absolut.

Ein Blick auf die Uhr genügt … schon wieder sind ein paar Minuten vergangen.

Aber wohin sind sie eigentlich ge-gangen? In die Vergangenheit?

Jeder durchlebt zwar Vergangenheit und manche tun dies auch immer wieder und wieder.

Doch das Durchleben, das “Uns-daran-erinnern”, tun wir immer in diesem Moment – in der Gegenwart.

Schon der bekannte Stoiker, Philosoph und römische Kaiser Mark Aurel (*121 – †180 n. Chr.) gab zu bedenken, dass jeder Vergangenheit zwar durchlebe, aber immer nur in diesem Moment.  

Die Zeit vergeht für jeden unterschiedlich schnell

 

In jungen Jahren scheinen die Jahre endlos zu dauern.

Werden wir älter, dann scheinen die Jahre oft nur so dahin zu rasen.

Bist Du verliebt, vergeht die gemeinsame Zeit viel zu schnell.

Und wenn Du etwas tun musst, was Dir lästig ist, dann scheint das eeeewig zu dauern.

“Wenn man mit dem Mädchen, das man liebt, zwei Stunden zusammensitzt, denkt man, es ist nur eine Minute; wenn man aber nur eine Minute auf einem heißen Ofen sitzt, denkt man, es sind zwei Stunden – das ist die Relativität.”

(Albert Einstein)

Von der Illusion der Zeit

 

Zeit ist also tatsächlich relativ – je nachdem, in welchem Zustand Du Dich befindest.

Einige behaupten sogar, Zeit sei eine Illusion – wie der Tod.

Da kann es manchmal helfen, das ganze von hinten anzuschauen bzw. vom Ende aus zu betrachten. Und Wilhelm Busch hat das in seinem Gedicht sehr schön aufgezeigt:

 

“Wer nicht will, wird nie zunichte, kehrt beständig wieder heim. Frisch herauf zum alten Lichte dringt der neue Lebenskeim. Keiner fürchte zu versinken, der ins tiefe Dunkel fährt. Tausend Möglichkeiten winken ihm, der gerne wiederkehrt.  Dennoch seh ich dich erbeben, eh du in die Urne langst. Weil dir bange vor dem Leben, hast du vor dem Tode Angst.”

 

(Wilhelm Busch) 

5 Fragen, um Deine Zeit sofort besser zu nutzen

 

  1. Ist es der Ärger, die Situation, die Begebenheit wert, dass ich dafür meine Lebenszeit opfere?
  2. Würde ich das, was mich derzeit umtreibt, in 10 Jahren noch genau so sehen, wie heute?
  3. Für was möchte ich mir wirklich mehr Zeit nehmen?
  4. Mit wem möchte ich gerne mehr Zeit verbringen, auch wenn ich weiß, dass es nicht immer klappen wird?
  5. Was ist für mich eigentlich das Wesentliche in meinem Leben?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GRATIS anmelden!

 

... und jede Woche spannende Tipps erhalten!

Für ein Leben, von dem Du Dich nicht ständig erholen musst.

Ok?

Das hat geklappt!

Pin It on Pinterest